Sozialrecht

Ich unterstütze Sie darin, dass die Inanspruchnahme von Sozialleistungen für Sie nicht in Bevormundung durch die Behörden führt, sondern möglichst der Sicherstellung der materiellen Mindestbedingungen eines selbstbestimmten Lebens und der Teilhabe an der demokratischen Gesellschaft dient. Dabei versuche ich im Sinne des Datenschutzes so weit wie möglich die Offenlegung Ihrer Lebensumstände und besonders die Ihres perönlichen Umfeldes zu vermeiden.

 

Beratung

Insofern beginnt idealer Weise meine Tätigkeit nicht erst bei der Überprüfung behördlicher Entscheidung sondern bereits dann, wenn Sozialleistungen beantragt werden sollen. Da eine solche Tätigkeit in der Regel nicht im Rahmen der Beratungshilfe abgerechnet werden kann, biete ich in regelmäßigen Abständen Informationsveranstaltungen insbesondere zum Thema ALG II an.

 

Zu anderen Sozialleistungen bietet es sich an, bereits vor Antragsstellung ein individuelles Beratungsgespräch in Anspruch zu nehmen. So kann in einer Vielzahl von Fällen vermieden werden, mit Ansprüchen nicht durchzudringen oder erhebliche Verzögerungen im Leistungsbezug zu verursachen.

 

Widerspruch, einstweiliger Rechtsschutz und Klage

Wenn ein Antrag nicht wie gewünscht oder gar nicht beschieden wird, stehen verschiedene prozessuale Möglichkeiten zur Verfügung, dagegen vorzugehen. Beachten Sie bitte die im Bescheid mitgeteilten Fristen, auch wenn das Sozialrecht nach dem Ablauf einer Widerspruchsfrist mit dem Verfahren nach § 44 SGB X noch Möglichkeiten der Überprüfung bereitstellt. Gleiches gilt, wenn die Behörde mit belastenden Bescheiden wie einem Sanktionsbescheid, Aufhebungs- und Erstattungsbescheid oder einer Kostensenkungsaufforderung an Sie herantritt. Wenden Sie sich, gegebenfalls unter Inanspruchnahme von Beratungshilfe, an mich.

 

Mark Feilitzsch Rechtsanwalt

t: 0351-267 205 93
f: 0351-267 205 94

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do: 9:30 -14:30
Di: 13:30 - 18:30
Fr geschlossen

www: kanzlei-feilitzsch.de
mail:

feilitzsch@kanzlei-feilitzsch.de

Bankverbindung:

IBAN:
DE21 8509 0000 3184 6410 02
BIC:
GENODEF1DRS
Dresdner Volksbank

Raiffeisenbank eG